Schlafsack-Patenschaftsaktion

In jedem Winter sterben obdachlose Menschen auf Straßen und in Parks, da sie aus unterschiedlichen Gründen nicht in einer Notübernachtung konnten oder wollten. Zudem reichen die Notübernachtungsplätze in Berlin nicht aus. Jede Übernachtung im Freien bedeutet für obdachlose Menschen, deren Immunsystem aufgrund ihrer Lebenslage sowieso schon geschädigt ist, Lebensgefahr. Die Überlebensgefahr steigt erheblich, wenn wenigstens eine angemessene Ausrüstung zur Verfügung steht. Dazu sollten ein Schlafsack gehören, der auch Minustemperaturen standhält, sowie eine Isomatte gegen die Bodenkälte.

Mit einer Spende in Höhe von € 40 ist es uns möglich, einen obdachlosen Menschen mit einem Schlafsack, der Temperaturen bis zu -23 C standhält, und eine Isomatte auszustatten. Wir verteilen die Schlafsäcke über andere Institutionen der Berliner Kältehilfe oder durch unsere ehrenamtlichen Helfer direkt an die Obdachlosen.

Informationsblatt

Infoblatt

Anzeigen

SPENDEN SIE WÄRME

Mit Ihrer Spende übernehmen sie die Patenschaft für einen Schlafsack und eine Isomatte.